Andreas Blühm Neuer Direktor Groninger Museum

  • Andreas Blühm im Groninger Museum. Foto: Marten de Leeuw

Der Aufsichtsrat des Groninger Museums hat Dr. Andreas Blühm (53) zum neuen Direktor des Groninger Museums berufen. Der Betriebsrat hat eine positive Empfehlung ausgesprochen. Die Mitarbeiter des Groninger Museums freuen sich über die Ernennung von Herrn Dr. Blühm. Ab 3. September 2012 wird der neue Direktor seine Arbeit im Groninger Museum aufnehmen.

Dr. Andreas Blühm wurde 1959 in Berlin geboren und wuchs in Bremen auf. Seit 2005 ist er Direktor des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud in Köln. Nach seinem Studium der Kunstgeschichte, Modernen Geschichte und Klassischen Archäologie in Tübingen und an der Freien Universität Berlin war Blühm im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck, bei der Ostdeutschen Galerie in Regensburg und im Van Gogh Museum in Amsterdam tätig. Im Van Gogh Museum war er Präsentationsleiter und von 1993-2005 verantwortlich für die Ausstellungspolitik.

Mit Andreas Blühm holt das Groninger Museum einen Direktor von internationaler Reputation und Ausstrahlung in die Stadt. Seine Präsenz in Groningen festigt die Position des Groninger Museums als nationales und internationales Podium und kann die Stellung des Museums auch in Richtung Osten weiter verstärken. Blühm ist Spezialist für Kunst des 19. Jahrhunderts und wird in diesem Sinne auch zur Erweiterung der im Museum vorhandenen Sachkenntnis beitragen. In seinen früheren Anstellungen hat Blühm sich als leidenschaftlicher Museumsmann und kompetenter Manager bewiesen.