Übersichtsschau David Bowie is öffnet die Türen im Groninger Museum

10. Dezember 2015

Nach fast drei Jahren in sieben Weltstädten ist die Ausstellung David Bowie is in Groningen angekommen. Das Groninger Museum zeigt mit David Bowie is eine Übersicht der außergewöhnlichen Karriere David Bowies, einem der progressivsten und einflussreichsten Künstler unserer Zeit. Über eine Million Besucher haben die Multimediaschau bereits gesehen, die zunächst in London gezeigt wurde und anschließend nach Toronto, São Paulo, Berlin, Chicago, Paris und Melbourne weiterreiste. Groningen ist vorläufig die letzte Chance David Bowie is zu besuchen.

Die Ausstellung veranschaulicht Entwicklung und Bedeutung von Bowies Musik anhand seiner spektakulären Auftritte, bahnbrechenden Musikvideos, gewagten Kostüme und ikonischen Grafik. Sie führt den Besuchern vor Augen, welchen Einflüssen Bowies Schaffen unterlag, aber auch welchen Einfluss er auf verschiedenste Kunstströmungen, Design, Theater und zeitgenössische Kultur selbst ausübte.

Seltene Exponate aus David Bowies Privatarchiv
Bowie bewahrte Handschriften von Songtexten, Originalkostüme, Mode-Items, Fotos, Bühnenentwürfe, Instrumente und Illustrationen für seine Alben. Die Kuratoren für Theater- und Performancekünste des Victoria & Albert Museum in London, Victoria Broackes und Geoffrey Marsh, sichteten David Bowies Archiv.
Über 300 Objekte trugen sie für die Ausstellung zusammen. Zusammen mit Filmen und Videoclips bietet die Ausstellung dem Publikum einen einmaligen Einblick in nie zuvor gezeigtes Material aus jeder Schaffensphase von Bowies fast 50jähriger Karriere. Die Kultur der 1970er, 80er und 90er Jahre wird wieder lebendig: Das begeistert nicht nur Bowie-Fans, sondern macht die Schau für eine viel breitere Zielgruppe interessant.

Warum das Groninger Museum?
Das Groninger Museum ist als außergewöhnlicher Ort für Aufsehen erregende Ausstellungen bekannt, etwa über den Musikfotografen Anton Corbijn (2000), die Sänger Herman Brood (2006) und Marilyn Manson (2014). Insbesondere aber die Avantgarde von Mode und Design ist regelmäßig zu Gast im Groninger Museum. Das macht es für David Bowie is zu einem logischen Ausstellungsort.

Multimedia-Spektakel
Bowies Schaffen und Performances werden mithilfe unterschiedlichster Ausstellungstechniken präsentiert, z. B. interaktive Aufstellungen und faszinierende audiovisuelle Installationen. Die eingesetzten Multimedia-Elemente und die Kopfhörer stammen von Sennheiser.

Online reservieren
Das Museum hat während der Ausstellung eine Stunde länger geöffnet. Auch an allen Feiertagen und in den Schulferien zusätzlich montags sind Besucher herzlich willkommen. Um Enttäuschungen und lange Wartezeiten zu vermeiden, sind die Tickets erstmals online über www.davidbowie-groningen.nl erhältlich.

Mehr David Bowie in Groningen
Währender Ausstellung steht Groningen im Zeichen von David Bowie: In der ganzen Stadt werden Themenkonzerte, Filme und zusätzliche Ausstellungen angeboten. Sämtliche Infos sind unter www.citytrip.groningen.nl/de/david-bowie-is-de zu finden.
David Bowie is vom 11. Dezember 2015 bis zum 13. März 2016 im Groninger Museum. Tickets unter http://www.davidbowie-groningen.nl/?lang=de.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis für die Redaktion
Für weitere Informationen und Bildmaterial setzen Sie sich bitte mit der Abteilung Kommunikation, PR und Marketing des Groninger Museums in Verbindung:
Regina Zwaagstra: rzwaagstra@groningermuseum.nl, +31 50 3666 510.
Karina Smrkovsky: ksmrkovsky@groningermuseum.nl, +31 50 3666 512.