Groninger Museum mit schillerndem Ausstellungsprogramm 2018

19. Dezember 2017

Der weltberühmte Fotograf David LaChapelle, die sensationelle Glaskunst von Dale Chihuly und die expressionistischen Bilder der Künstlergruppe „De Ploeg“ bescheren dem Groninger Museum 2018 ein abwechslungsreiches Jahr. Die Ausstellung David LaChapelle – Good News for Modern Man wird am 21. April eröffnet. Den Startschuss für den Museumssommer gibt am 26. Mai die umfassende Ploeg-Schau mit Werken von Jan Wiegers, Johan Dijkstra und Jan Altink. Im Herbst lassen sich Hella und Freek de Jonge im Museum nieder und im Winter setzt das Groninger Museum mit der Ausstellung Dale Chihuly – Master of Glass and Colour ein funkelndes Highlight. 

  • David LaChapelle, We forgave deeply, then flooded our hearts, 2017

Jahresprogramm des Groninger Museums 

Die Romantik im Norden – von Friedrich bis Turner 
9. Dezember 2017 – 6. Mai 2018 
Die Romantik im Norden ist die erste grenzübergreifende Ausstellung zur nordeuropäischen Landschaftsmalerei. Dramatische Landschaften, aufgewühlte Meere, mächtige Berggipfel und Vulkanausbrüche bilden ein Kontrastprogramm zu stillen Mondnächten und weiten Feldern, in denen der einsame Wanderer zur Ruhe kommt. 95 Gemälde aus den Niederlanden, Deutschland, Skandinavien und Großbritannien, von William Turner bis Caspar David Friedrich bilden den krönenden Höhepunkt der Saison. 

David LaChapelle – Good News for Modern Man 
21. April – 28. Oktober 2018 
Der amerikanische Fotograf und Regisseur David LaChapelle (1963) begann seine illustre Karriere mit Fotografien für Andy Warhol und dessen Zeitschrift Interview. Dank seiner innovativen Vorgehensweise gehörte er rasch zu den einflussreichsten Fotografen der Welt. LaChapelles spektakuläre, farbenfrohe und mitunter kontroverse Celebrity-Porträts wurden zu archetypischen Symbolen unserer Zeit. Diese erste große Einzelausstellung in den Niederlanden beleuchtet mit gut 70 Werken das umfangreiche Œuvre des Künstlers, von Stillleben über Landschaften bis hin zu Porträts. Zudem zeigt die Retrospektive LaChapelles neueste Serie New World, in der er auf der Suche nach dem Paradies das Unfotografierbare abzulichten versucht. 

Avantgarde in Groningen. De Ploeg 1918-1928 
26. Mai – 4. November 2018 
2018 jährt sich die Gründung der Groninger Künstlergruppe „De Ploeg“ zum 100. Mal. Aus diesem Anlass präsentiert das Groninger Museum die große Übersicht Avantgarde in Groningen. De Ploeg 1918-1928. Die typischen Ploeg-Gemälde sind heute populärer denn je. Mit ausgesprochen expressionistischen Farben zeigen sie die charakteristische bäuerliche Landschaft, Land und Leute sowie das Leben in der Stadt. Die Ausstellung ist der Mittelpunkt einer ganzen Reihe von Aktivitäten in Stadt und Provinz zum Thema 100 Jahre „De Ploeg“. 

Die Welt von Hella und Freek de Jonge 
15. September – 28. Oktober 2018
Das Ehepaar Hella und Freek de Jonge arbeitet seit Jahrzehnten zusammen. Anhand ihrer Kunstsammlung und persönlicher Gegenstände, darunter Kostüme, Keramiken, Fotografien, Filmbilder und bislang unveröffentlichte Fragmente zu ihren Aktivitäten in Groningen, erzählt die Ausstellung ihre Geschichte. Das Besondere ist, dass Hella und Freek vorübergehend im Groninger Museum „wohnen“ werden. Der Besucher wird so tatsächlich Teil ihrer Welt – für einen kurzen Augenblick. 

Dale Chihuly – Master of Glass and Colour
8. Dezember 2018 – 5. Mai 2019
 „Ich möchte, dass Leute von Licht und Farbe überwältigt sind, dass sie sie wahrnehmen, wie nie zuvor.“ - Dale Chihuly
Das Groninger Museum verzaubert die Besucher mit den außergewöhnlichen Gebilden des weltberühmten amerikanischen Glaskünstlers Dale Chihuly (1941). Die Ausstellung, die größte Museumsschau des Künstlers in Europa, entstand eigens für das Museum in Zusammenarbeit mit dem Chihuly Studio. Bestehend aus 16 Installationen innerhalb und außerhalb des Museums bietet sie eine komplette Übersicht der Glanzpunkte seines Œuvres. Mit seinen Kreationen ehrt Chihuly ein jahrhundertealtes, nach wie vor aktuelles Handwerk.

--------------------------------------------------------------

Hinweis für die Redaktion:
Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie bei der Abteilung Kommunikation, PR und Marketing: 

Willemien Bouwers wbouwers@groningermuseum.nl   +31 (0)50 3666 510 
Karina Smrkovsky ksmrkovsky@groningermuseum.nl +31 (0)50 3666 512