Ausstellung

Die Sammlung des Groninger Museum

29 März 2014 biß 31 Dezember 2014

Das Groninger Museum präsentiert ab dem 29. März 2014 die Höhepunkten der eigenen Sammlung. Dieses außergewöhnliche Projekt entstand unter Mitwerkung aller Konservatoren und des Direktors. Für die Gestaltung der Ausstellung ist Marcel Schmalgemeijer verantwortlich.

Das zentrale Thema in der Schatzkammer ist die umfangreiche Sammlung an Groninger Silber. In einem anderen Saal werden Meisterwerke und Gemälde aus dem Goldenen Zeitalter gezeigt. Und auch Groninger Geschichte und Groninger Kultur kommen nicht zu kurz. Die letzten drei Säle sind der (inter-)nationalen modernen Kunst gewidmet: Hier warten moderne, postmoderne, und zeitgenössische Kunst auf die Besucher.

Unter anderem sind ein Porträt der Ärtzin und Feministin Aletta Jacobs, eine Silberminiatur des Martiniturms, ein Gemälde von Rubens, ein Faustkaul aus der Steinzeit und ein Tischgeschirr des Museumarchitekten Alessandro Mendini zu sehen. Die mittleren Säle bieten ausgewählte Gemälde, Zeichnungen und Drucke aus der Sammlung der Groninger Künstlergruppe De Ploeg. Die Sammlung spiegelt die Kultur der Bewohner der Stadt und Provinz Groningen und ihre Liebe zum Sammeln wieder. Mit der Eröffnung dieser Ausstellung wird ein lang gehegter Publikumswunsch endlich wahr.

Konservatoren
Mariëtta Jansen (De Ploeg und moderne Malerei)
Egge Knol (Archäologie, Geschichte und alte Kunst/altes Kunstgewerbe aus der Region)
Ruud Schenk (moderne bildende Kunst und Kunst des 20. Jahrhunderts)
Sue-an van der Zijpp (moderne, bildende Kunst, Design und Mode)
Andreas Blühm (Direktor)

Mit dank an
Diese Ausstellung wird durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Stiftung Beringer Hazewinkel ermöglicht.
Sponsoren: Stadt Groningen, Provinz Groningen.
Medienpartner: Dagblad van het Noorden, Marketing Groningen.
Förderer: BankGiro Loterij.

  • Andy Warhol - Flowers