Ausstellung

Fernöstliches Kunsthandwerk - Studio Job

25 Oktober 2006 bis 17 Juni 2007

Im Starck-Pavillon des Groninger Museums wird ab heute die bis Ende 2007 laufende Ausstellung Oosterse kunstnijverheid (Fernöstliches Kunsthandwerk). Job Smeets & Nynke Tynagel präsentiert. Das Werk von Studio Job wird zusammen mit einer Auswahl aus der Sammlung Fernöstliches Kunsthandwerk gezeigt. Chinesisches und japanisches Porzellan, Lackarbeiten, Holzschnitzereien und einige aus Elfenbein geschnitzte Objekte aus der Sammlung des Groninger Museums formen eine überraschende Kombination mit der eigensinnigen Formgebung von Studio Job.

Von ihnen ist u.a. ein Teil der Sammlung Oxidized (2003) und ihre neueren Werke aus den Serien Biscuit (2005), Still Life (2004-2006) und Paper Collection (2006) zu sehen. Studio Jobs jahrelange Faszination mit Papier und Karton zu arbeiten wird mit letztgenannter Kollektion zum Ausdruck gebracht. Zur Ausstellung im Groninger Museum gehören folgende aus diesen Materialien gefertigte Einrichtungsgegenstände: Büfett, Kabinett, Spiegel und der imposante Kronleuchter. Die Porzellanobjekte aus den Serien Biscuit (2005) und Still Life (2004-2006) werden von der Koninklijke Tichelaar Makkum produziert.

  • Unique Paper Chandelier - Job Smeets en Nynke Tynagel. Foto: Marten de Leeuw