Groninger Museum erwirbt Werk Folkert de Jong

18. März 2010

Das Groninger Museum hat mit der Unterstützung der BankGiro Loterij das Werk The Sculptor, the Devil and the Architect (2006) des Künstlers Folkert de Jong angekauft. De Jong ist heute einer der auffallendsten niederländischen Künstler, dem auch der internationale Durchbruch gelang. Das neu angekaufte Werk ist noch bis zum 11. April 2010 in der Soloausstellung Folkert de Jong- Circle Of Trust. Selected works 2001-2009 im Groninger Museum zu sehen.

Folkert de Jong wurde bekannt mit seinen lebensgroßen Skulpturengruppen aus Styrofoam und Polyurethanschaum, ein Isolationsmaterial, das vor allem im Bau, für Architekturmodelle oder Kulissen in der Filmindustrie Hollywoods verwendet wird. Das angekaufte Werk kann als wichtiges Bindeglied von De Jongs Übergang von seiner Styrofoam-Periode zu seinen Arbeiten aus gegossenem Polyurethanschaum betrachtet werden. Bereits vorher hatte das Museum das von De Jong speziell für das Groninger Museum aus Polyurethanschaum angefertigte Werk Infinite Silence, The Way Things Are and how They Became Things (2009) angekauft. Darüber hinaus schenkte der Künstler dem Museum auch einige seiner Zeichnungen.

The Sculptor, the Devil and the Architect ist ein geschichtetes und visuell faszinierendes Werk über eines der wichtigsten Themen von De Jong – die Kunstgeschichte und seine Position als Künstle innerhalb des Modernismus. The Sculptor, the Devil and the Architect schuf De Jong für die Gruppenausstellung Lang Leve Beeldhouwkunst (Lang lebe Bildhauerei), die 2006 im Middelheimmuseum in Antwerpen, Belgien, veranstaltet wurde.

De Jong ist mit seinen Werken in nur wenigen öffentlichen Sammlungen der Niederlande vertreten. Ein Großteil befindet sich in ausländischen Sammlungen u.a. in der Saatchi Collection in London und der Deste Foundation von Dakis Joannou in Athen. Es ist eine Besonderheit, dass nun zwei substanzielle und komplette Skulpturengruppen zur Hauptsammlung des Groninger Museums gehören. Das Groninger Museum ist somit in der Lage, zwei wichtige Phasen aus De Jongs Œuvre zu zeigen.

BankGiro Loterij Die BankGiro Loterij ist die Kulturlotterie der Niederlande. Über 800.000 Teilnehmer setzen jeden Monat € 8,25 je Los ein, um Geld und andere attraktive Preise zu gewinnen, sie unterstützen damit zugleich aber auch das niederländische Kulturgeschehen. Die Hälfte des Einsatzes geht nämlich an Organisationen des Landes, die sich für unser kulturelles Erbe engagieren. So trugen die Teilnehmer 2008 über 58 Millionen Euro für kulturelle Zwecke zusammen.

Mit Dank an die BankGiro Loterij, Kultur macht dich reicher!

Notiz an die Redaktion:
Weitere Informationen erteilen:
Josee Selbach, jselbach@groningermuseum.nl, Evelien Bijlefeld, ebijlefeld@groningermuseum.nl, +31-(0)50-3666555, www.groningermuseum.nl.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10.00 – 17.00 Uhr, freitags bis 22.00 Uhr.
Montags, 25. Dezember und 1. Januar geschlossen.