Ausstellung

J.A. Sichterman. Der König von Groningen

20 September 2014 biß 01 März 2015

Die Kunstsammlung von Jan Albert Sichterman (1692-1764), einer der schillerndsten Persönlichkeiten des achtzehnten Jahrhunderts.
Diese beeindruckende Sammlung bietet Porzellan aus Asien, prachtvolle Porträtgemälde von unter anderem Philip van Dijk und Cornelis Troost, erstaunlich filigrane Scherenschnitte von Koster, Möbel, Silber, Chintz und natürlich Erinnerungen an Clara, das Nashorn.
Die außergewöhnlichen Ausstellungsstücke stammen aus der umfangreichen Sammlung des Kaufmanns Jan Albert Sichtermann, die nach seinem Tod im Jahr 1764 versteigert und größtenteils auseinandergerissen wurde. Zum Glück verblieben viele Stücke der Sammlung bei seiner Familie; und auch dem Groninger Museum ist es im Laufe der Jahre gelungen, einige Exponate zu sammeln.
Mit dieser Ausstellung nimmt das Groninger Museum die einzigartige Chance wahr, wieder zu vereinen, was seit 1764 getrennt war. Die Sichtermann-Sammlungen aus den eigenen Beständen des Museums werden im Rahmen dieser Ausstellung um noch nie gezeigte Exponate aus Privatbesitz und diverse Leihgaben ergänzt. Noch nie zuvor war in den Niederlanden so viel chinesisches Auftragsporzellan einer einzigen Familie zu sehen.

  • Papier-Kunst, im Jahre 1746 anlässlich der Silberhochzeit des Groninger Kaufmann Jan Sichterman Albert (1692-1763) und seiner Frau Sibilla Volkera Sadelijn (1699-1781) erstellt