Ausstellung

Painting Canada

Tom Thomson and The Group of Seven

30 Juni 2012 biß 30 September 2012

Die Ausstellung Painting Canada - Tom Thomson and The Group of Seven wurde von der Dulwich Picture Gallery (Londen), The National Gallery of Canada, in Zusammenarbeit mit dem National Museum of Art, Architecture and Design (Oslo) und dem Groninger Museum zusammengestellt. Mit Dank an die McMichael Canadian Art Collection und die Art Gallery of Ontario.

  • Tom Thomson, The Pointers, 1916-17, Oil on canvas, 101x114.6cm, Hart House Permanent Collection, University of Toronto
  • F.H. Varley, Stormy Weather, Georgian Bay, 1921, National Gallery of Canada, Ottawa, Photo © NGC
  • Tom Thomson, The Jack Pine, 1916 1917, National Gallery of Canada, Ottawa, Photo © NG
  • A.Y. Jackson, Winter, Quebec, 1926, National Gallery of Canada, Ottawa, Courtesy of the Estate of the late Dr. Naomi Jackson Groves, Photo © NGC

Die Ausstellung bietet einen Überblick über die besondere Malerei der Group of Seven, eine Künstlergruppe, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts in Kanada formierte und bis etwa 1933 zusammenhielt. Die von dieser Gruppe hervorgebrachte Landschaftsmalerei gehört zu Kanadas wichtigstem Kulturerbe und war bisher noch nicht in den Niederlanden zu sehen. Das Groninger Museum ist außerordentlich erfreut, Sponsoren gefunden zu haben, wodurch diese Ausstellung doch noch verwirklicht werden konnte. 

Einige Jahre vor Gründung der Group of Seven im Jahr 1920 entfaltete sich in Kanada eine Malerei, die vor allem die unberührte Natur des eigenen Landes in den Mittelpunkt stellte. Die farbenfrohen Gemälde, in denen endlose Wälder, Gebirgszüge und Seen zu bewundern sind, zeugen von einem sublimen Naturerlebnis und nationalem Stolz, sie führen aber auch andere landschaftsmalerische Traditionen in Erinnerung. Anlass für die Gründung der Group of Seven war der frühe Tod von Tom Thomson (1877–1917). Er wird als Inspirator in einem Atemzug mit Mitgliedern der ersten Stunde wie Lawren Harris, Arthur Lismer, J.E.H. Mac Donald, A.Y. Jackson, Frank Johnston, F.H. Varley und Franklin Carmichael erwähnt.

Die Ausstellung Painting Canada – Tom Thomson and the Group of Seven reist zurzeit durch Europa. Der Startschuss viel in London. Momentan ist die Ausstellung in Oslo zu sehen; anschließend kommen die Werke in diesem Sommer nach Groningen. Das Groninger Museum zeigt über 120, aus den wichtigsten Museen Kanadas stammende, Spitzenwerke dieser besonderen Künstlergruppe.

Buch
Zur Ausstellung ist ein Buch mit dem Titel Painting Canada. Tom Thomson and the Group of Seven erschienen. Preis im Museumsladen: € 29,95. Autoren: Ian A.C. Dejardin, Mariëtta Jansen, Anna Hudson, Nils Ohlson u.a. ISBN: 9780856676864.

Mit Dank an
Haubtsponsor: Shell Nederland B.V.
Sponsoren: RBC Wealth Management (Royal Bank of Canada), Prins Bernhard Cultuurfonds, De Bijenkorf, Stifting Beringer Hazewinkel, Freunde des Groninger Museums, Kanadische Botschaft in den Niederlanden.
Förderer: BankGiro Loterij

Sponsors Painting Canada