Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Benutzererfahrung. Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Zum Hauptinhalt

Chantalla Pleiter

Chantalla Pleiter
Chantalla Pleiter

Chantalla Pleiter

Chantalla Pleiter lebt und arbeitet als Künstlerin in Groningen. Sie absolvierte ihr Studium der Szenografie und audiovisuellen Medien an der Kunstakademie Minerva. Mit allem, was sie macht, bewegt sie sich auf der Schnittstelle von Kunst, Theater, Wissenschaft und Technologie. Die Besucher müssen ein Kunstwerk berühren, riechen, fühlen, hören oder voll und ganz erleben können. Zusammen mit Programmierern erforscht Chantalla neue Technologien und nutzt sie, um „Live“-Erlebnisse in Form von interaktiven Installationen, VR und „Mixed Media“-Erfahrungen zu schaffen. Darüber hinaus ist ihre Arbeit eine Art fortlaufende Erkundung dessen, was Technologie für uns und unsere Sicht auf die Welt bedeutet und mit uns macht.

Der „Orkest Ontdekker“ (Orchester-Entdecker) ist eine interaktive Installation, die es ermöglicht, auf spielerische Weise ein Orchester kennenzulernen. Es ist ein großes Kunstwerk zum Klettern, Anfassen und Entdecken, sodass man spielerisch mit der magischen Welt der klassischen Musik und des Sinfonieorchesters Bekanntschaft macht. Der Orchester-Entdecker entstand in Zusammenarbeit mit dem Rotterdams Philharmonisch Orkest. Besucherinnen oder Besucher nehmen im Orchester Platz als Musiker. Jeder Kubus auf dem Podium stellt eine Gruppe von Orchesterinstrumenten dar, die man hört und aufleuchten sieht, sobald man sich hinsetzt. Jedes Instrument spielt seine Partie desselben Musikstücks. Man kann auch am Dirigentenpult stehen und die verschiedenen Besucher und Besucherinnen ermuntern, den Platz eines Instruments einzunehmen. Wenn viele Menschen im Raum sind, kann das gesamte Musikstück zu Gehör gebracht werden. Oder man kann durch Sitzplatzwechsel den Klang jeder einzelnen Instrumentengruppe entdecken.