Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Benutzererfahrung. Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Zum Hauptinhalt
Überblick
Nachricht

Groninger Museum zeigt Presence: die erste große Museumsschau von Daan Roosegaarde

Montag 4 März 2019
Daan Roosegaarde - Presence. Groninger Museum
Daan Roosegaarde - Presence. Groninger Museum © Studio Roosegaarde

Ab dem 22. Juni 2019 ist im Groninger Museum Daan Roosegaarde - Presence zu sehen: das erste große museale Soloprojekt des Künstlers und Innovators Daan Roosegaarde. Presence ist ein bahnbrechendes, interaktives Kunstwerk, das eigens für das Groninger Museum entwickelt wurde. Es ist das erste Mal, dass Roosegaarde als „Außenkünstler“ den Innenraum eines Museums erobert. In diesem Fall mit einer leuchtenden Landschaft, deren Farbe und Gestalt sich durch die Anwesenheit der Besucher stetig wandelt. Während man in den meisten Ausstellungen die Kunst aus gebührender Distanz betrachtet, fordert diese Installation körperliche Interaktion ein. Roosegaarde ist in den Niederlanden u. a. für seine Ikone Abschlussdeich sowie internationale Projekte wie Waterlight und Smog Free Tower bekannt. Als Pionier der Landschaft der Zukunft untersucht Roosegaarde das niederländische Wort „schoonheid“, das sowohl „schön“ als auch „sauber“ bedeutet, und füllt es mit neuen Werten: saubere Luft, sauberes Wasser und saubere Energie. Presence macht diese Thematik mit neuen Materialien und naturwissenschaftlichen Prinzipien sichtbar, wodurch sich die Besucher in besonderer Weise der eigenen Präsenz bewusst werden.