Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Benutzererfahrung. Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Zum Hauptinhalt
Überblick
Ausstellung

Kinderbiënnale 2021

Aktuell bis Sonntag 9. Januar 2022

Mitmachen, Entdecken, Schaffen und Verwundern

Das Groninger Museum präsentiert vom 2. Juni bis 9. Januar 2022 als erstes Museum in den Niederlanden eine Kinderbiennale: eine große, interaktive Kunstausstellung von und für Kinder.

Interaktion

Jedes ausgestellte Kunstwerk lädt zu Interaktion, Teilnahme und kreativer Aktion ein: Mitmachen, Entdecken, Schaffen und Verwundern involviert die Besucherinnen und Besucher auf unterschiedliche Weise in das Geschehen.

Von Anfang bis Ende

Die Kinder arbeiten im Vorfeld der Ausstellung u. a. an der Beschriftung der Infotafeln zu den einzelnen Kunstwerken, sie denken über das Marketing nach und entscheiden mit, welche Artikel im Museumsshop verkauft werden sollen. Außerdem sind sie beim technischen Aufbau der Ausstellung dabei, haben eine entscheidende Stimme bei der Einrichtung und lernen, wie man im Museum Führungen gibt. Und vielleicht das Allerbeste: Die Kinder besuchen die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler und helfen, wo möglich, am Zustandekommen der Kunstwerke mit.

Online

Wichtiger Bestandteil der Erfahrungen der Kinderbotschafter ist eine interaktive Online-Plattform: Auf einer eigenen Website teilen die Kinder ihre Erlebnisse rund um die Kinderbiennale mit dem Rest der Welt. Mit dem innovativen museumspädagogischen Ansatz möchte das Groninger Museum der jungen Zielgruppe einzigartige Erfahrungen mitgeben. Im Gegenzug lernt auch das Museum von den Kindern.

Die Künstler

In Partnerschaft mit

Die Kinderbiennale entsteht in Zusammenarbeit mit Grundschulen, regionalen Partnern und der National Gallery Singapore.

Sponsors
Sponsors