Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Benutzererfahrung. Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Zum Hauptinhalt

Organisation

Das Groninger Museum ist extrovertiert, eigenwillig und bunt. Die Sammlungen und Ausstellungen sind von hoher Qualität und sollen die die Verbindung zwischen den Besuchern und dem Museum sowie zwischen den Besuchern selbst stärken. Das Groninger Museum möchte zu diesem Zwecke ein breites Publikum zum Staunen bringen, zur Meinungsbildung anregen und zu häufigem und vielvältigem Gebrauch einladen.

Geschäftsführung
Andreas Blühm (Direktor)
Esther Moesker (kaufmännische Geschäftsführerin)

Kuratoren
Nadia Abdelkaui (De Ploeg und Groningen Kunst von 1850)
Egge Knol (Archäologie, Geschichte, alte regionale Kunst und Kunsthandwerk)
Ruud Schenk (Zeitgenössische Kunst)
Mark Wilson (Chief Curator)

Abteilungsleiter
Sietse Bijsterveld (Security)
Sander Daams (Kunstvermittlung)
Henk Jelijs (Facility Services / Leiter der technischen Abteilung)
Geert Slagter (Controller)
Karina Smrkovsky (Kommunikation/PR/Marketing)
Marlon Steensma (Sammlungen)

Koordinatoren
Ingrid Blondeau (Human Resource Management)
Annetje de Boo (Online-Kommunikation)
Willemien Bouwers (Kommunikation/PR)
Rob Dijkstra (Info Center)
Ademiek Gerritsma (Veranstaltungen & Marketing)
Saskia van Hijum (Veranstaltungen)
Geertje de Groot (Bildung)

© 2019 Groninger Museum. Alle Rechte vorbehalten.

Konzept & Art Direction

...,staat

Konzept & Design
Rudo Menge

Studio Pek & Veren

Interaktion & Entwicklung
Slash2

Redaktion
Annetje de Boo

Kontakt: webmaster@groningermuseum.nl

Der Aufsichtsrat der Stichting Groninger Museum voor Stad en Lande setzt sich aus den folgenden Personen zusammen:

Herr Johan Remkes (Vorsitzender, Prüfungsausschuss und Vergütungsausschuss)

Nebentätigkeiten:

- Vorsitzender des Aufsichtsrats der Rijksuniversiteit Groningen

- Vorsitzender des Vermittlungs- und Beratungsausschusses für Lohn- und Arbeitsfragen im öffentlichen Dienst

- Vorsitzender des Forum voor Stedelijke Vernieuwing

- Vorsitzender des Aufsichtsrats des Verweij-Jonker Instituut

- Mitglied des Kollegiums Bodemdaling Groningen

- Aufsichtsratsvorsitzender der Stichting Waarborgfonds Eigen Woningen (WEW)

- Aufsichtsratsvorsitzender der Wohnungsbaugenossenschaft Portaal, Utrecht

Frau Cathy Jager (Aufsichtsperson)

Büroleitung Sammlung & Ausstellungen im Rijksmuseum Amsterdam;

Programmleiterin im 4Huisbureau Collectiecentrum Nederland, Amersfoort

Nebentätigkeiten:

- Aufsichtsratsmitglied im Museum Speelklok, Utrecht

Frau Agnes Koops (Mitglied des Prüfungsausschusses)

- Vorstandsmitglied PWC Nederland N.V.

- Vorsitzende PwC Accountants N.V.

__

Herr Sander Prinsen (Mitglied des Vergütungsausschusses)

Move Fast Ventures

Prof. Dr. Elmer Sterken (Mitglied des Prüfungsausschusses)

Professor für Geldwirtschaft, Rijksuniversiteit Groningen;

Sonderberater des Vorstands der Rijksuniversiteit Groningen

Nebentätigkeiten:

- Aufsichtsratsvorsitzender der Universiteit voor Humanistiek, Utrecht

- Vorstandsvorsitzender von QANU

- Vorstandsvorsitzender der Stichting Socrates

- Schriftführer/Schatzmeister der Stichting Nicolaas Muleriusfonds

Frau Natalie de Vries

Geschäftsführende Inhaberin MVRDV, Büro für Architektur und Städtebau Rotterdam;

Professorin für Baukunst an der Kunstakademie Düsseldorf;

Stadtbaumeisterin von Groningen.

Nebentätigkeiten:

- Vorsitzende des Branchenverbands niederländischer Architekturbüros BNA

- Aufsichtsratsmitglied des Kunstinstituut Melly, Rotterdam

- Mitglied des Strategiepanels von High Speed 2 (HS2), London

Vergütungsgrundsätze

Die Tätigkeit der Vorsitzenden und Mitglieder des Aufsichtsrats ist unbesoldet. Der Vorsitzende und die Mitglieder des Aufsichtsrats erhalten eine Aufwandsentschädigung für tatsächlich entstandene Kosten.

Die Vergütung der Geschäftsführung steht in einem angemessenen Verhältnis zur Größe der Organisation und Art und Umfang der Aufgaben. Das Groninger Museum richtet sich nach dem niederländischen Museumstarifvertrag.

Exhibition and project proposals

The Groninger Museum’s exhibition programme is devised and confirmed by the museum’s curatorial team and is based solely on invitations. The exhibition programme is planned up to approximately two years in advance.

The museum’s curatorial team follows actively both the Dutch and the international contemporary art field, but we do also accept exhibition and project proposals, which can be sent to the following address: abluhm@groningermuseum.nl (by e-mail only!). Your proposal should identify and provide a rationale for the exhibition concept or theme (1 page) and at most 6 images (.jpeg, 300 dpi, max 1 MB). For video art works, we ask you to include a link to the video file.

Since our exhibition programme is by invitation only, we do not give feedback on proposals sent to us. If your proposal has been successful, the museum’s curatorial team will contact you directly.