Zum Hauptinhalt

Hergeschaut!

Montag 1 Oktober 2018
Walter Dahn & Larry Clark
Walter Dahn & Larry Clark

Was sehen wir?

Was wir sehen, wird immer von unseren erlernten Vorstellungen beeinflusst, von dem, was wir über Schönheit, Wahrheit, Bildung, Form, Geschmack, Klasse und Geschlecht usw. wissen. Wir sehen Bilder aber nicht nur, sondern wir lesen auch ihre Sprache. Die Online Serie* „Hergeschaut!“ will dieses Phänomen genauer beleuchten.

Wollen Sie mehr zum Thema Sehen erfahren? Mit dem 1972 veröffentlichten Klassiker Ways of Seeing (dt. Sehen. Das Bild der Welt in der Bilderwelt) lehrte uns John Berger, Bilder neu zu sehen.

* Bitte beachten Sie, dass zu diesem Zeitpunkt die Kunstwerke nicht in das Museum gezeigt werden.

Links
Walter Dahn (Krefeld 1954)
Einen Staubsauger fressen
, 1982
Akryl Farbe auf Leinwand,
200 x 150 cm.
Erwerbung 1982
Rechts
Larry Clark (Tulsa 1943)
Tulsa
, 1963
Schwarz-Weiß-Foto,
31,5 x 20,5 cm.
Erwerbung 1998
Beetke, Victoria und Jade
Beetke, Victoria und Jade

Beetke, Jade und Victoria

Links: Onbekannter Künstler, 'Beetke von Rasquert', ca. 1525. öl auf Holz, 42,5 x 51,5 cm. Erworben in 1994 mit Unterstützung der Stiftung Het Roode Weeshuis, Gemeinde Groningen und j.b. Scholten Stiftung. Rechts: Inez und Vinoodh (Inez van Lamsweerde & Vinoodh Matadin, Amsterdam 1961, Amsterdam 1963), 'Jade und Victoria', 1996. C-Print auf Plexiglas, 190 x 151 cm. Erworben in 1997, mit der Unterstützung des Mondriaan Fonds