Zum Hauptinhalt

Zerbrechliches Gut

Eine Ehrbezeugung für Minke A. de Visser (1898 – 1966)

Zerbrechliches Gut. Eine Ehrbezeugung für Minke A. de Visser, Starck Pavillon, Groninger Museum, 2015
Zerbrechliches Gut. Eine Ehrbezeugung für Minke A. de Visser, Starck Pavillon, Groninger Museum, 2015
Freitag 20 märz 2015 bis Sonntag 11 Dezember 2016

Zerbrechliches Gut. Eine Ehrbezeugung für Minke A. de Visser (1898 – 1966)

Die Kuratorin Minke A. de Visser legte einst den Grundstein für die Sammlung asiatischer Keramik des Groninger Museums, die heute zu den vier größten Beständen in den Niederlanden zählt. De Visser kam 1921 als Praktikantin ins Groninger Museum und wurde 1937 Kuratorin. Für die Kollektion suchte sie beständig nach relevanten Ergänzungen von chinesischer und japanischer Exportkeramik für den niederländischen Markt. Zur Not zahlte sie auch mal aus der eigenen Tasche dafür. Zerbrechliches Gut zeigte als Hommage an ihre unermüdliche Tatkraft die Früchte ihrer Sammlertätigkeit.

Kuratiert von: Caspar Martens, Denise Campbell
Publikation: überarbeitete Neuausgabe des Bestandskatalogs von Minke A. de Visser: Toelichtende beschrijving van de verzameling Chineesch en Japansch porselein. ISBN: 9789071691768.