Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Benutzererfahrung. Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Zum Hauptinhalt
Überblick
Ausstellung

Farbe!

Aktuell bis Sonntag 8. Januar 2023

Was macht Farbe! mit dir?

In der Ausstellung Farbe! im Groninger Museum dreht sich alles um Bedeutung und Verwendung von Farben. Ein bunter Querschnitt durch Mode, Malerei, Fotografie, Skulptur und Keramik machen die Aufwartung: Wir zeigen facettenreiche Schätze aus der eigenen Sammlung, darunter Inez van Lamsweerde, Bruce Nauman, Marga Weimans und die Künstlergruppe De Ploeg. Einzigartige Kombinationen von Kunst- und Gebrauchsgegenständen regen zum Nachdenken an und bringen Farben zum Leben. Was machen Farben mit uns? Wirken sie anziehend oder abstoßend?

Emotionen und Symbolik

Seit Menschengedenken schmücken Menschen ihre Körper, Kleidung und Gegenstände mit Farbe. Dadurch werden Farben mit Bedeutung aufgeladen. Hierzulande ist Orange gleichbedeutend mit den Niederlanden. Das zeigt sich nicht zuletzt bei jeder Fußball-WM oder -EM in den überbordend orange geflaggten Straßen. Aber auch das Orange eines „Befreiungsrocks“ von 1945 und das Kunstwerk des australischen Aboriginal-Künstlers Lucy Napanangka Yukenbarri stellen pure Farbenpracht zur Schau.

Das Rot von Macht, Lust und Unterdrückung

In der Ausstellung finden überraschende Kombinationen zusammen. Im roten Saal hängt ein Konterfei, das belegt, wie sich der Groninger Adel gern in roten, eleganten Mänteln abbilden ließ. Auf einem Foto von Cornelie Tollens ist Rot die Farbe der Liebe und der Lust, während dieselbe Farbe in den Arbeiten des chinesischen Künstlers Chi Peng untrennbar mit der Kultur seiner Heimat verbunden ist, wo sie Glück und Wohlstand symbolisiert. Zugleich verweist Rot als Chinas Nationalfarbe auf ein repressives politisches Regime.

Vielfalt an Stilen und Materialien

Im farbenfrohen Groninger Museum repräsentiert jeder Saal eine Farbe und erläutert deren Bedeutung und Hintergrund. Wie wird sie hergestellt? Welche Wirkung hat sie auf die Psyche? Kann man damit manipulieren? Die Ausstellung ist wie ein Farbfächer aufgebaut, beginnend bei Gelb, über Grün, Rot, Rosa, Orange bis Blau. Auch die Nichtfarben Schwarz und Weiß wird Platz eingeräumt. Schwarz-Weiß in der Kunst nutzt die Abwesenheit von Farbe, um den größtmöglichen Kontrast zu erzielen. Die Ausstellung lässt das Publikum eine einzigartige Farbexplosion erleben, die nicht zuletzt auf die große Vielfalt an Stilen und Materialien zurückzuführen ist. Fortan sieht man Farben und ihre Wirkung garantiert mit anderen Augen.

Zusammengestellt wurde Farbe! von der Kuratorin Nadia Abdelkaui. Farbe! im Groninger Museum vom 9. Juli 2022 bis 8. Januar 2023.