Zum Hauptinhalt

Song Dong

Life is Art, Art is Life

Song Dong. Live is Art, Art is Live, Groninger Museum, 2015
Song Dong. Live is Art, Art is Live, Groninger Museum, 2015
Samstag 13 juni 2015 bis Sonntag 1 November 2015

Song Dong, Life is Art, Art is Life

Das Groninger Museum präsentierte die erste große Einzelschau eines der aktuell führenden Künstler Chinas, die international tätig sind: Song Dong (1966). In seinen Videos, Installationen und Fotografien setzt er sich mit Themen wie Vergänglichkeit, Endlichkeit und Verlust auseinander. Neben einer Weltkarte aus Tausenden Süßigkeiten war auch die Installation Waste Not zu sehen, die aus alltäglichen Gegenständen bestand, die seine Mutter über Jahrzehnte gesammelt hatte: von Heizkörpern über Fernbedienungen bis hin zu ausgedienten Zahnpastatuben und PET-Flaschen. Nach Groningen machte die Schau in der Kunsthalle Düsseldorf Station.

Kuratiert von: Sue-an van der Zijpp, Mark Wilson
Publikation: Ausst.-Kat. (engl.) Song Dong, mit Beiträgen von Song Dong, Feng Boyi, Barbara London u. a. ISBN: 9783775740630.
Mit Dank an: Fonds21